Visionen

inspiriert von Behar - Kremer

 

Selbsterfahrungsseminar

Bewegung bewegt | Da rührt sich was. | Im Innen. Im Außen. Durch die Tiefe in die Weite.

Wir laden Dich ein auf eine besondere Selbsterfahrung in den Schweizer Bergen. Hoch oben in den Wolken, umgeben von Felsen und Wasser, eröffnen wir einen Raum für Deine Visionen. Begegne Deinen Zweifeln und klettere über Hindernisse. Tanz Deinen ganz eigenen Weg und lass Dich zu Deinen Visionen führen.

W A N D E R N . G E H E N . S C H L E I C H E N . R E N N E N . S C H R E I E N . S P R I N G E N .

Um zu diesem besonderen Ort zu gelangen, werden wir uns in Locarno treffen und von dort gemeinsam zur Alpe Spluga (1800m) hochwanden. Diese Wanderung, die 1500 Höhenmeter umfasst, kann fordernd – aber auch nährend, erheiternd und bereichernd sein.

Nicole Pankoke, Chris Thinius und Isabelle Glocke, begleiten dich. Bist Du bereit, Dich überraschen zu lassen?

Wann:
21.06.-27.06.2023

Wieviel:
Selbstgewählter Beitrag + 450,00 € Unterkunft und Verpflegung

Wo:
Ankunft Locarno (300m) 21.06.
Alpe Spluga (1800m) 22.06.-26.06.
Abreise Locarno: 27.06.

Tod und Sterben

von Behar-Kremer

 

Eines vereint uns als Menschen: Am Anfang werden wir in diese Welt geboren und eines Tages sterben wir. Was passiert in Dir, wenn Du Dir Deine Endlichkeit vergegenwärtigst? Wo hältst Du fest, was lässt Dich nicht los, wovor hast Du Angst? Ist der Tod die absolute Negation dessen, was uns nah und wertvoll ist? Wie ähnelt sich unser aller Umgang mit dem Tod?

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt
und der uns hilft, zu leben.“ (Hermann Hesse)

Hast Du Lust zu erfahren, wie das Leben nicht ohne Tod existiert und der Tod nicht ohne das Leben sein kann? Wenn Du Dich Deinem Sterben zuwendest, kann dies ein neuer Anfang für Dich werden.

Wir – Lize Regier, Nicole Pankoke und Chris Thinius begleiten Dich
dabei, Dich in der Gegenwart zu erfahren, Vergangenes loszulassen und Neues willkommen zu heißen. Innere und äußere Bewegung werden Dich ins Unbekannte führen. Bist Du bereit, Deinen offenen Gestalten zu begegnen, Deine Endlichkeit zu erfahren und herauszufinden, wer und was in Deinem Leben wesentlich für Dich ist?

Wann:
Do. 02.02. (18 Uhr) – Mo. 06.02. (13 Uhr)

Wieviel:
Selbstgewählter Beitrag
+ 295,00€ Unterkunft und Verpflegung

Wo:
Tagungs- und Freizeitenheim
altes Pfarrhaus
Im Dorf 16, OT Klöden
06917 Jessen

Sexualität

 

Integratives Gestalt- und Körperseminar

Was geschieht in Dir bei der Vorstellung, Dich Deinem Körper und Deiner Sexualität zuzuwenden? Bist Du neugierig? Spürst Du vielleicht zugleich auch Ängste und Unsicherheit, Dich Deinen Wünschen, Sehnsüchten, Bedürfnissen und Erfahrungen zu widmen?

Wir, Chris Thinius und Nicole Pankoke, begleiten Dich dabei, Deinen Verhaltensmustern und verinnerlichten Glaubenssätzen auf die Spur zu kommen und Lasten, die nicht zu Dir gehören, loszulassen. Wir unterstützen Dich dabei, innere Konflikte zu beleuchten, Sehnsüchten Raum zu geben und Getrenntes wieder zusammenzubringen. Wenn wir uns kennen- und annehmen lernen, kann sich unsere Lust entfalten und es eröffnet sich die Möglichkeit, unsere Sexualität selbstbestimmter zu erfahren.

Let‘s feel about Sex.

Wann:

Do 23.02. (18 Uhr) – Mo 27.02. (13 Uhr)

Fr 28.04. (18 Uhr) –Di 02.05. (13 Uhr)

Wieviel:
Selbstgewählter Beitrag + 295,00 € Unterkunft und Verpflegung

Wo:
Feld-Wald-und-Wiesen-Schule
Groß Fredenwalde 27,
17268 Gerswalde

Körper-Gestalt

 

 Offene Körper- und Gestaltgruppe

Hast Du Lust, mit dem in Kontakt zu kommen, was Dich bewegt? Wahrzunehmen, was Du in Verbindung mit Dir, anderen und der Umgebung spürst und erlebst? Wünschst Du Dir mehr Raum für das zu nehmen, was Dich beschäftigt? Bist Du neugierig, Dich in einem geschützten Übungsfeld auszuprobieren und zu entdecken, was sich in Dir verborgen hält?

Kontakt zu mir, zu anderen, zur Welt – Kopf, Körper, Sinne, Haltung
und Bewegung, Atem und Stimme.

Die integrative Gestalt- und Körperarbeit bietet Dir in diesem kontinuierlichen Gruppenangebot die Möglichkeit für Selbsterfahrungsprozesse, die Dich auf körperlicher und kognitiver Ebene berühren. Stärke die Verbundenheit zu Dir und Deinem Körper und überwinde Ängste, die Dich daran hindern, Dich zu entfalten. Begegne im Hier und Jetzt Vergangenem und heiße Neues willkommen. Erfahre Dich selbst – in der Gruppe!

Gruppe 1 - Lichterfelde:
Dienstags: 19.30-21.45 Uhr
31.01 | 14.02 |  28.03 | 14.03
11.04 | 25.04 | 09.05 | 23.05
06.06

Wo:
Praxisräume Teuscher
Hindenburgdamm 106,
12203 Berlin

Gruppe 2- Wedding:
Donnerstags 19.00-21.15 Uhr
16.02 | 02.03
16.03 | 30.03 | 13.04

Wo:
Drontheimer Straße 17
(Hinterhaus)
13359 Berlin

Wieviel:
Nach Selbsteinschätzung Pro Abend (15–60 Euro)

Einzel- und Paartherapie

 

Einzeltherapie:

Wie wäre die Vorstellung, wenn du dich für einen Moment von deinen Zweifeln, dem Gewohnten, Ängsten frei machen könntest und dich selbst zu überraschen, welche Träume und Potential in dir stecken. Deinen inneren Kampf beiseite legst und deinen gegenwärtigen Schmerz und Impulsen begegnest, die dich zu dem führen, was wesentlich für dich ist.

In einzeltherapeutischer Begleitung kannst du ganz bewusst den Fokus legen und dich deinen offenen Gestalten zuwenden - vielleicht jedoch zeigt sich eine ganz andere Gestalt, als Du erwartest.

Paartherapie:

Du hast Lust dich mit Freund*innen, Partner*innenschaften oder anderen Konstelationen in eine gemeinsamen Therapie oder Erfahrungsprozess zu begeben.

Du bist offen und Neugierig gemeinsam zu erfahren. Paartherapie ist ein ganz eigenes Feld, dem wir uns erst beginnen zu zu wenden. Dafür suchen wir Übungspaare.

Wieviel:

Selbstgewählter Beitrag

Wo:

Wedding, Lichterfelde, Schöneberg

Nach Absprache

 

Selbstgewählter Beitrag

Es ist uns ein Herzensanliegen Seminare, Gruppen und einzeltherapeutische Begleitung für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Uns ist es wichtig, dass jede*r, die*der sich dazu entschließt, Gestalt zu erfahren oder den Impuls verspürt, es auszuprobieren, das auch tun kann. Das funktioniert für uns, wenn jede*r Einzelne die Verantwortung für den eigenen Beitrag übernimmt. Wenn diesbezüglich Fragen oder Unsicherheiten aufkommen, melde Dich gern bei uns. Wenn jede*r gibt, was für sie/ihn ein angemessener Ausgleich ist, stimmt es am Ende im Ganzen. Das ist unser Vertrauen.